Start Textanalyse schreiben - Aufbau, Gliederung & Tipps

Textanalyse schreiben - Aufbau, Gliederung & Tipps

Bei der Textanalyse handelt es sich um eine schriftliche Aufarbeitung und detaillierte Untersuchung eines vorliegenden Schriftstücks. Es gilt, die Merkmale des Textes herauszuarbeiten und zu analysieren, welche Wirkung durch die verwendeten sprachlichen/stilistischen Mittel, sowie die Struktur erzielt wird.

Vorgehensweise

Die Grundlage für eine gelungene Textanalyse bildet ein sorgfältiges Durchlesen und Verstehen des Ausgangstextes. Es hilft, den Text am besten mehrere Male durchzulesen und den Fokus dabei jedes Mal auf einen anderen Aspekt zu legen: 1. Inhalt 2. Gliederung/Struktur, 3.Stil, 4. sprachliche Mittel, … Notieren Sie alle auffallenden Besonderheiten und markieren Sie die maßgeblichen Textstellen, um fundierte Anhaltspunkte für die Textanalyse zu haben. Verfassen Sie dann Ihre Textanalyse mit folgendem Aufbau:

Die Einleitung

Die Textanalyse beginnt mit einer kurzen Einleitung, in der vor allem die W-Fragen geklärt werden sollten: Was? Wer? Wann? Wo? In diesem ersten Absatz sollten der Titel, der Autor, und die Textsorte des Textes, sowie die Epoche und das Medium, in dem er veröffentlicht wurde, genannt werden. Als flüssige Überleitung zum nächsten Teil der Textanalyse eignet es sich, abschließend noch kurz das Thema des Werkes zu erläutern.

Der Hauptteil

Inhalt

Im Hauptteil wird zunächst kurz und bündig der Inhalt des Textes wiedergegeben. Es geht nur darum, den Lesern einen groben Überblick über die Handlung zu geben und es ihnen zu ermöglichen, die nachfolgende Textanalyse ohne vollständige Kenntnis des Ausgangstextes zu verstehen. Dementsprechend kompakt sollte die Inhaltsangabe sein.

Struktur

Im nächsten Schritt wird die Struktur des Schriftstücks veranschaulicht. Erwähnen Sie hier in wieviel bzw. welche Teile der Text gegliedert ist und erläutern Sie die Kernaussage oder die Funktion der einzelnen Abschnitte.

Stil

Daraufhin wird auf den Stil und die stilistische Mittel hingewiesen. Bestimmen Sie zunächst die Gattung (Epik, Lyrik oder Dramatik) des Textes. Nennen Sie dann die Erzählform (Ich-Erzählung, auktoriale oder personale Erzählform, … ), die der Autor gewählt hat und beschreiben Sie die Charakteristika seines Schreibstils. Anhand des Satzbaus und der Anzahl der Adjektive, Substantive, etc. kann einiges über den Stil gesagt werden. Im Idealfall lässt sich der Text sogar einer bestimmten Stilrichtung, wie zum Beispiel dem Nominalstil oder dem Verbalstil, zuordnen. Handelt es sich um Lyrik, so sollte der Text auf Eigenschaften wie Rheimschema, Versmaß oder Kadenz hin analysiert werden. Stützen Sie Ihre Aussagen idealerweise immer mit Zitaten aus dem Text oder verweisen Sie auf Textstellen, die Ihre Einschätzungen begründen.

Sprache

Darauf folgt eine Aufzählung der sprachlichen Besonderheiten. Benennen Sie die sprachlichen Mittel, die im Text zu finden sind. Konzentrieren Sie sich hierbei auf jene Stilfiguren, die am häufigsten im Werk vorkommen, denn sie sind wirklich aussagekräftig und repräsentativ für die rhetorische Gestaltung des Textes. Geben Sie auch hier unbedingt Beispiele an.

Der Schluss

Im Schlussteil sollte der Text auf Basis der vorhergegangenen strukturellen, stilistischen und sprachlichen Analyse interpretiert werden. Durch die gezielte Verwendung von Struktur, Stil und Sprache hat der Autor einen gewissen Effekt erzeugt. Es gilt, diese Wirkung zu analysieren und die Intention des Textes zu deuten. Schließen Sie damit, dass Sie einschätzen welche Message der Autor vermitteln wollte und wieso es ihm mit seinem Text gelungen – oder auch nicht gelungen – ist.

Kommunikationsanalyse schreiben – Aufbau, Gliederung & Tipps

Die Kommunikationsanalyse wird in Deutsch auch als Dialoganalyse bezeichnet. Sie eignet sich hervorragend dafür, stark dialoglastig Schriften zu untersuchen, wie zum Beispiel Dramen. Aber...

Gedichtvergleich schreiben – Aufbau, Gliederung & Tipps

Ein Gedichtvergleich stellt zwei oder mehr Gedichte gegenüber und vergleicht sie. Das Ziel besteht darin, Unterschiede und Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten: Welche Aspekte teilen sich die...

Szenenanalyse schreiben – Aufbau, Gliederung & Tipps

Dramatische Stücke werden im Deutschunterricht der Oberstufe durch eine Szenenanalyse untersucht. Wie ist eine Szenenanalyse aufgebaut und was gehört in eine gute Szenenanalyse? In...

Interpretation einer Kurzgeschichte schreiben – Aufbau & Tipps

Kurzgeschichten enthalten häufig viel mehr Informationen, als einem beim schnellen Durchlesen auffallen. Der Autor möchte dem Leser mithilfe der Geschichte eine Botschaft übermitteln. Wir...

Sachtextanalyse schreiben – Aufbau, Gliederung und Tipps

Im weitesten Sinne sind alle Texte, die Daten, Fakten, Wissen und Informationen übermitteln, Sachtexte. Sie sind die im Alltag am häufigsten vorkommende Textgattung und...

Gedichtanalyse schreiben – Aufbau, Gliederung und Tipps

Bei einer Gedichtanalyse gibt es Einiges zu beachten. Wichtig ist vor allem, dass der Text strukturell sinnvoll aufgebaut ist, das Gedicht detailliert beschrieben ist,...

Redeanalyse schreiben – Gliederung, Aufbau & Tipps

In Schule und Universität werden Redeanalysen nicht nur im Fach Deutsch geschrieben. Der allgemeine Aufbau einer gelungenen Redeanalyse ist dabei stets gleich. Die Aufgabenstellung...